Zusammenhalten

#Zusammenhalten: Vielfältig. Gerecht. Grün.

Viele Menschen spüren die Erosion des sozialen Zusammenhalts in Deutschland. Deutschland ist ein wohlhabendes Land, doch Deutschland ist auch ein ungleiches Land. Die Spaltung zwischen Arm und Reich treibt viele um. Wir Grüne im Bundestag sagen: Wir möchten ein Land, in dem sich jeder Mensch unabhängig von seiner Herkunft entfalten kann und dessen Wohlstand allen zugutekommt.

Es gibt keinen guten Grund dafür, dass fast jedes fünfte Kind in Deutschland arm ist und weniger Chancen im Leben hat. Es gibt keinen guten Grund dafür, wenn viele sich kein angemessenes Dach über ihrem Kopf mehr leisten können. Es gibt keine guten Gründe dafür, wenn zehn Prozent der Bevölkerung mehr als Zweidrittel des gesamten Vermögens besitzen.

Wir machen Politik, die Menschen zusammenführt – egal ob jung oder alt, mit Kindern oder ohne, ob Managerin oder Metzger. Zusammenhalten fällt leichter, wenn alle sich zugehörig und gerecht behandelt fühlen, die Gesellschaft mitgestalten, Verantwortung übernehmen und am Wohlstand teilhaben – in der Stadt und auf dem Land, in Ost und West, Nord und Süd, als Kind und als alter Mensch, als Frau und als Mann, hier geboren oder zugewandert.

Wir setzen uns im Bundestag ein für gutes Wohnen und Zusammenhalten in der Stadt, für den Zusammenhalt der Generationen und für einen sozialen Zusammenhalt, der die Spaltung zwischen Arm und Reich verringert. Auch vor Ort informieren wir über den Themenschwerpunkt Zusammenhalten: Im Rahmen einer Infotour mit mehreren Etappen diskutieren wir das Thema mit Expertinnen und Experten und Interessierten.

Zusammenhalten fällt leichter, wenn alle sich zugehörig und gerecht behandelt fühlen, die Gesellschaft mitgestalten, Verantwortung übernehmen und am Wohlstand teilhaben - in der Stadt und auf dem Land, in Ost und West, Nord und Süd, als Kind und als alter Mensch, als Frau und als Mann, hier geboren oder zugewandert.

In unserer parlamentarischen Arbeit konzentrieren wir uns auf folgende Schwerpunkte:

Gutes Wohnen und zusammenhalten in der Stadt

Wir wollen mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen - auch in Ballungszentren, auch für Leute mit kleinem Einkommen oder großer Familie. Wir wollen soziale Infrastruktur und Orte des Zusammenlebens stärken. Zum guten Zusammenleben gehört, dass Menschen auch im Alter in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können. Dazu braucht es Wohnungen und Nachbarschaften, die barrierefrei sind und ein gutes Hilfenetz für die Pflege vor Ort bieten.

Zusammenhalt der Generationen stärken

Familie darf kein Armutsrisiko sein. Unser Ziel ist es, dass alle Kinder und Jugendlichen zuverlässig vor Armut geschützt sind - egal, ob sie mit zwei Eltern oder einem Elternteil, ohne oder mit Geschwistern aufwachsen. Wir wollen deutlich mehr Geld in die Hand nehmen, um alle Familien zu fördern. Kinderarmut soll in Deutschland endlich der Vergangenheit angehören.

Niemand soll im Alter unter Armut leiden. Die Menschen sollen auf die Rentenversicherung und Altersvorsorge vertrauen können. Dazu gilt es, die gesetzliche Rente zu stärken, denn sie ist besser als ihr Ruf. Wir wollen sie fit für die Zukunft machen und das Rentenniveau stabilisieren. Dazu gehört auch, die Hürden für eine höhere Erwerbsbeteiligung von Frauen und älteren Beschäftigten zu beseitigen. Menschen sollen auch im Alter gut leben können. Dazu braucht es vielfältige Angebote zur Unterstützung und Pflege vor Ort.

Sozialen Zusammenhalt sichern, die Spaltung zwischen Arm und Reich verringern

Chancen und Zugänge - beispielsweise zu guter Gesundheitsversorgung oder zu guter Bildung-, aber auch Einkommen und Vermögen sind in Deutschland zu ungleich verteilt. Das wollen wir angehen.

Jeder junge Mensch soll Zugang zu guten Kitas, Schulen und Unis erhalten und seine Potentiale entfalten können. Dazu wollen wir in Bildung für alle investieren. Und auch der Zugang zu guter Gesundheit darf keine Frage des Einkommens sein.

Die Kluft bei Einkommen und Vermögen in Deutschland wächst. Das wollen wir nicht weiter hinnehmen. Es geht uns darum, auskömmliche Einkommen zu sichern, und Lohnungerechtigkeiten zu beseitigen. Es geht auch darum, starke Schultern nicht aus der Verantwortung zu entlassen sondern gerecht ihren Anteil mittragen zu lassen. Deshalb bekämpfen wir Steuerhinterziehung und Steuervermeidung und setzen uns für eine gerechtere Vermögensbesteuerung ein.