FrackingEin Jahr Fracking-Erlaubnis-Gesetz

Demonstranten halten am 14.07.2016 während einer Protestaktion gegen Fracking bei der Erdgasförderung in Hannover (Niedersachsen) Protestschilder gegen Fracking in die Höhe. Ende Juni beschloss der Bundestag, dass das unkonventionelle Fracking in hartem S
Ende Juni 2016 beschloss der Bundestag, dass das unkonventionelle Fracking in hartem Schiefergestein verboten bleibt, konventionelles Fracking in Sandstein aber erlaubt. Der Gesetzentwurf der grünen Bundestagsfraktion, der ein vollständiges Fracking-Verbot in Kraft gesetzt hätte, wurde von Schwarz-Rot abgelehnt.

Die große Mehrheit der Menschen in Deutschland will kein Fracking. Trotzdem hat die Große Koalition vor einem Jahr ihr Fracking-Erlaubnis-Paket im Bundestag beschlossen (27.06.2016). Fracking im Sandstein ist nun explizit erlaubt. Auch für Probebohrungen mit Fracking im Schiefergestein hat die Bundesregierung den Weg frei gemacht. Mit diesem Gesetz hat die Erdgas-Industrie genau das bekommen, was sie jahrelang eingefordert hat: Rechtssicherheit, um noch die letzten Reste Erdgas aus dem Boden zu pressen.

Fracking killt den Klimaschutz

Fracking egal welcher Art geht auf Kosten von Umwelt, Gesundheit und Klimaschutz. Die Verlängerung des fossilen Zeitalters durch Fracking steht im krassen Widerspruch zu den Klimabeschlüssen von Paris.

Deswegen haben wir letztes Jahr ein echtes Fracking-Verbotsgesetz zur Abstimmung gestellt, doch die große Mehrheit der Abgeordneten von Union und SPD hat es abgelehnt.

Um die Klimakatastrophe zu verhindern, müssen mindestens zwei Drittel der fossilen Rohstoffe in der Erde bleiben. Erneuerbare Energien und Energiesparmaßnahmen sind das Gebot der Stunde – nicht Fehlinvestitionen in risikoreiche Technologien von gestern. Fracking für Erdöl und Erdgas verlängert nur das fossile Zeitalter.

Fracking muss ausnahmslos verboten werden

Die Bundesregierung muss die Gefahren für Mensch und Umwelt durch die Erdgasförderung endlich ernst nehmen. Doch sie weiß nicht einmal, warum die Klimabilanz der Erdgasförderung in Deutschland im Vergleich zu den Niederlanden so schlecht aussieht.

Wir werden uns weiter dafür einsetzen, Fracking ausnahmslos zu verbieten und die Energiewende voranzutreiben, um so schnell wie möglich den Ausstieg aus fossilen und nuklearen Energieträgern zu schaffen.

Mehr zum Thema Umwelt

Dieser Artikel ist älter als zwei Monate, deshalb werden keine Kommentare mehr angenommen.

4403840