Forum 6

Nachhaltige Landwirtschaft und Ernährungssicherheit – ein Widerspruch?

Landwirtschaft und Fischerei sind Schlüsselfaktoren für die soziale und wirtschaftliche Dimension von Nachhaltigkeit: Kleinbäuerinnen und –bauern stellen ein Drittel der Weltbevölkerung und machen die Hälfte der Armen und die größte Gruppe der Hungernden aus. Wollen wir Armut global reduzieren, kommen wir an einer Umgestaltung der Landwirtschaft nicht vorbei. Hier spielen Fragen wie Besitzverhältnisse, Zugang zu Land, Wasser und natürlichen Ressourcen, Einkommenssicherung, geistiges Eigentum an Saatgut etc. eine Rolle. Ernährungs- und Existenzsicherung sind wichtige Bausteine des ersten großen Themas der Konferenz: Green Economy im Kontext von nachhaltiger Entwicklung und Armutsbekämpfung.

Mit Thilo Hoppe, Sprecher für Welternährung; Dr. Hans Rudolf Herren, Präsident des Millenium Institute (Washington DC), Vizevorsitzender des Weltagrarberichtes

Mehr zum Thema Umwelt

Dieser Artikel ist älter als zwei Monate, deshalb werden keine Kommentare mehr angenommen.

4383430