Forum 9

Zwischen ökologischer Finanzreform und Finanztransaktionssteuer – was ist nachhaltige Steuerpolitik?

Ein Grund dafür, dass wir noch nicht in einer nachhaltigen Gesellschaft leben, liegt an zahlreichen Fällen von Marktversagen. Die globalen Marktstrukturen sind oft so angelegt, dass umwelt- und sozial schädliches Verhalten belohnt wird. Notwendig ist also das Primat einer demokratisch legitimierten Politik über die Märkte, um diesen die richtigen Leitplanken zu bieten. Dafür brauchen wir funktionsfähige und nachhaltig ausfinanzierte Staaten, bei denen wir auch die finanziellen Belastungen für unsere Kinder und Enkel mitdenken.  Anhand der ökologischen Finanzreform und der Finanztransaktionssteuer wollen wir in diesem Fachforum diskutieren, wie unser Steuersystem reformiert werden muss, um nachhaltig zu werden.  

Mit Lisa Paus, Obfrau im Finanzausschuss; Achim Truger, Professor für Makroökonomie und Wirtschaftspolitik an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Mehr zum Thema Umwelt

Dieser Artikel ist älter als zwei Monate, deshalb werden keine Kommentare mehr angenommen.

4383433