Video vom 16.10.2019

Offensive für bezahlbaren Wohnraum für Studierende

Die Mietenexplosion hat die Studierenden voll erfasst. In Hochschulstädten werden auf dem freien Markt für kleine Wohnungen inzwischen im Schnitt über 400 Euro gezahlt und damit deutlich mehr als die 325 Euro, die im BAföG pauschal für das Wohnen gewährt werden. Den Studierenden bleibt immer weniger Geld zum Leben. Verschärfend kommt das Allzeittief bei den Wohnheimplätzen hinzu. Wir fordern in einem Antrag eine Offensive für bezahlbaren Wohnraum für Studierende.
Kai Gehring
Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule