Gewerkschafts- und Sozialbeirat

Grüne Bundestagsfraktion / Kaminski
01.06.2019

Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat eine neue Plattform für den gegenseitigen Austausch eingerichtet. Mit dem "Gewerkschafts- und Sozialbeirat" wollen wir gemeinsam Antworten auf große Herausforderungen finden. Es geht uns dabei um die Digitalisierung der Arbeitswelt, den Strukturwandel, die Transformation der Wirtschaft und um die großen Fragen rund um die Zukunft unserer sozialen Sicherungssysteme.

Debatten führen – Perspektiven entwickeln

Wir wollen den Wandel in der Arbeitswelt ökologisch und sozial gerecht gestalten. Unser Ziel ist es, die Digitalisierung und den Strukturwandel mit neuen Perspektiven für gute Arbeit zu verbinden. Dabei geht es uns auch darum, Tarifbindung und Mitbestimmung in den Betrieben zu stärken. Und wir stellen uns der Frage, wie wir einen inklusiven Arbeitsmarkt schaffen, der allen Menschen Chancen und Perspektiven ermöglicht. Gleichzeitig wollen wir uns der Zukunft der sozialen Sicherung und einer grundlegenden Abkehr von Hartz IV widmen. Alle Menschen haben das Recht auf Teilhabe und auf eine menschenwürdige soziale Sicherung in allen Lebenslagen.

Lust auf Debatten mit Kompetenz

Bei all diesen Fragen und Zielen wird der Gewerkschafts- und Sozialbeirat ein wichtiges Gremium sein, das unsere Fraktion mit Expertise und Sachkompetenz bereichern wird. Wir werden uns kritischen Fragen stellen, konstruktive Debatten führen und gemeinsam an guten und vorausschauenden Lösungen arbeiten.
Mit der Koordination des Beirats wurden die Abgeordneten Beate Müller-Gemmeke MdB, Sprecherin für ArbeitnehmerInnenrechte und aktive Arbeitsmarktpolitik, und  Sven Lehmann MdB, Sprecher für Sozialpolitik, beauftragt.

Der Beirat hat am 15. Mai im Deutschen Bundestag seine Arbeit aufgenommen.

Ihr Kontakt

Beate Müller-Gemmeke MdB
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktioin/Stefan Kaminski
Sven Lehmann MdB
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktioin/Stefan Kaminski