Spielbericht Grüne Tulpe-SG Deutscher Bundestag: 8:1

Stark mit 6 Treffern!

Es gibt so Abende, die wird man sein Leben nie vergessen und gestern war so einer! Da bestreitet der legendäre Tulpe-Stürmer Jürgen Stark nach 10 Jahren in der grünen Fraktionsmannschaft sein Abschiedsspiel und schießt unglaubliche 6 Tore. Eins schöner als das andere! Doch fangen wir von vorn und beim 0:0 an.

Es ist 19:25 Uhr und der Schiri pfeift auf Tenne 1 das Spiel mit etwas Verzögerung an. Beide Mannschaften mussten noch auf einige Spieler warten. Im letzten Aufeinandertreffen beim Postbank-Kleinfeldturnier verlor die Tulpe auf heimischen Kunstrasen gegen die Mannschaft des Bundestages klar mit 2:0. Die Motivation auf Seiten der Tulpe, diese Niederlage schnell vergessen zu machen, machte sich von Beginn an bemerkbar. Denn es ging gleich mit hohem Tempo in die Partie. Die grüne Mannschaft spielte in einer offensiveren Aufstellung als zuletzt mit einem 4er Mittefeld, welches sich schon sehr schnell als die richtige Strategie herausstellte. Zunächst vergab Born zwar eine Hundertprozentige, doch kurze Zeit später verwandelte eben jener Jürgen Stark nach schöner Ergin- Flanke von links mit einem satten Volleyschuß unters Gebälk zur verdienten 1:0 Führung.

Dann ging es munter weiter und erneut war es Stark, der in der 15. Minute nach schönem Alleingang frech mit der Picke zum 2.0 links unten einschoß. Die SG Deutscher Bundestag war kalt erwischt und spielte in dieser Phase sehr nervös. Die Tulpe hingegen kombinierte flüssig und über das starke Mittelfeld lief ein Angriff nach dem anderen. Die grüne Mannschaft erspielte sich eine Großchance nach der anderen, ohne jedoch sicher abzuschließen. Allein Linksaußen Ergin hätte schon alles klar machen können. Das passierte dann kurz vor der Halbzeit, als wiederum Stark es allen zeigte, wie Tore geschossen werden. Mit seinem dritten Tor an diesem Abend machte er seinen ersten Hattrick in Reihen der Tulpe perfekt.

So stand es zur Halbzeit verdient 3:0 für die Tulpe.

Es hätte aber auch schon locker 6:0 stehen können. Dann ging es in die zweite Hälfte. Wie so oft spielte die Tulpe nach der klaren Führung ein wenig zu lässig und ließ den Gegner immer besser ins Spiel kommen. Die Mannschaft des Bundestages zeigte jetzt, dass man sie nicht unterschätzen darf. Mitten in die gute Phase des Gegners traf dann -wie sollte es anders sein- Tulpe-"Goalgetter" Stark zum 4:0. Wie im Rausch traf Stark kurze Zeit später dann sogar zum 5. Mal an diesem Abend! Beim Stande von 5:0 war zwar längst alles gelaufen, aber die Mannschaft der  SG Deutscher Bundestag gab sich nicht auf. Mit großer Moral gelang kurz danach der schöne Anschlußtreffer zum 1:5. Doch der Abend stand ganz im Zeichen der Tulpe und ihrem Stürmer Jürgen, der STARK alles einschoß, was rund war und ins Eckige musste. Während Kapitän Born auch mal sein Tor schießen durfte und den alten Toreabstand beim 6:1 wieder herstellte, wollte Jürgen einfach immer noch nicht in Rente gehen. In bester Diego-Marnier tanzte Stark erst die Abwehr und dann den Bundestags-Torhüter aus, um dann mit seinem 6. Treffer zum 7:1 einzuschießen. Stark hatte den Ball mit der Hake tänzelt am gegenerischen Schlußmann vorbeibuchsiert! Unglaublich!

Danach "musste" Jürgen Stark aber ausgewecheselt werden, auch um den Gegner vor weiteren Toren der "Tulpe-Kobra". zu schützen. Unter großem Jubel -auch die SG Bundestag klatschte Beifall- beendete Stark seine einzigartige Tulpe-Karriere und setzte mit 6 Abschlusstreffern hohe Maßstäbe für zukünftige Abschiedsspiele. Ach ja, das Spiel war ja noch nicht vorbei. Quasi mit dem Schlußpfiff vollende der auch an diesem Abend wieder souverän spielende Tulpe-Libero Hartwig Mayer eine Ecke mit dem Kopf zum 8:1 Endstand 

Fazit: Die Grüne Tulpe spielte an diesem Abend großartig und ihr scheidender Stürmerstar Jürgen Stark einfach grandios. Mit Jürgen Stark verliert die Mannschaft einen großen Charakter und wichtigen Stürmer. Die Lücke, die er im rechten Sturm hinterlässt wird nur schwer zu füllen sein. Wer beim Rückspiel in 14 Tagen an seiner Stelle spielt steht noch nicht fest. Doch die Mannschaft der SG Deutscher Bundestag muss sich etwas einfallen lassen, will sie nicht erneut unter die Räder kommen. Na, eine gute Nachricht gibt es für sie ja bereits: Das 6-fache Torungeheuer Jürgen Stark wird dann nicht mehr mit dabei sein!   

.    .