Rede von Janosch Dahmen

Antikörpertests

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

05.03.2021

Dr. Janosch Dahmen (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN):

Sehr geehrte Frau Präsidentin! Werte Kolleginnen und Kollegen! Im Grunde bin ich ja ganz froh darüber, dass wir durch die beiden heute aufgesetzten Anträge der AfD endlich einmal schwarz auf weiß vorliegen haben, an was diese Fraktion inmitten der größten Gesundheitskrise, die unser Land seit dem Zweiten Weltkrieg erlebt hat, eigentlich glaubt.

Bisher haben wir ja nur gehört, woran die AfD alles nicht glaubt, etwa dass Covid-19 keine schwerwiegende Erkrankung und stattdessen nur eine herkömmliche Grippe sei,

(Dr. Götz Frömming [AfD]: Das hat Spahn gesagt! Das ist schon lange her!)

dass Impfstoffe nicht sicher seien und am Ende gar nicht wirkten oder dass hinter allem am Ende Bill Gates oder andere ominöse Mächte stünden.

Wenn ich mir nun die Anträge der AfD durchlese – das habe ich sorgfältig getan –, dann kann ich als Mediziner nur eine Diagnose stellen – wir haben es eben wieder sehr ausführlich erlebt –: Diese Partei, die AfD hier im Bundestag, leidet in dieser katastrophalen Lage durch die Pandemie unter Realitätsverweigerung, und zwar auf ganzer Linie.

(Beifall beim BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, bei der CDU/CSU, der SPD, der FDP und der LINKEN)

Ich gebe Ihnen zwei Beispiele dafür:

Das erste Beispiel. Sie behaupten, dass eine überstandene Covid-19-Erkrankung – selbst mit einem symptomlosen Verlauf – die Menschen genauso gut auf eine erneute Erkrankung vorbereitet und vor ihr schützt wie eine Impfung. Das ist schlichtweg falsch, kann ich Ihnen als Mediziner sagen. Die Immunreaktion, die Antikörperbildung, ist nach einer Impfung deutlich stärker als nach einer Erkrankung.

(Dr. Götz Frömming [AfD]: Kommt auf den Einzelfall an! Kann man gar nicht wissen!)

Die Impfstoffe helfen bisher auch gegen die Mutationen, die Antikörper der Erkrankten unter Umständen jedoch nicht. Es gibt sogar Erkrankte, bei denen anschließend überhaupt keine Antikörper nachgewiesen wurden.

Lassen Sie es mich klar sagen: Sie wollen Menschen mit überstandener Krankheit, Menschen, die unter Umständen nicht ausreichend geschützt sind, den Impfstoff vorenthalten. Sie machen Stimmung gegen die Schutzimpfung. Ihr Vorschlag zu Antikörpertests ist ein Vorwand, um Ihre eigentliche Intention zu verdecken. Damit setzten Sie das Leben zahlreicher Bürgerinnen und Bürger aufs Spiel. Als Arzt macht mich dieser Vorschlag wirklich wütend, weil er Menschenleben gefährdet.

(Jörg Schneider [AfD]: Das ist doch Schwachsinn! Das ist Unsinn! Das ist schlicht Unsinn!)

Sie wollen Durchseuchung statt Impfung. Sie wollen Menschen gefährden, und das in der Pandemie, in einer solchen Lage; das ist wirklich unverantwortlich. – Da nützt auch kein Geschrei.

(Jörg Schneider [AfD]: Sie schreien die ganze Zeit!)

Das ist schlichtweg falsch.

(Beifall beim BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und bei der LINKEN sowie bei Abgeordneten der CDU/CSU, der SPD und der FDP)

Das zweite Beispiel. Sie schreiben, der Lockdown und alle weiteren Maßnahmen, die angeblich nicht wissenschaftlich bewiesen seien, müssten sofort beendet werden. Selbstverständlich ist die Wirksamkeit der Einschränkung von Kontakten wissenschaftlich bewiesen. Selbstverständlich führt eine Reduktion von Mobilität zu einer Unterbrechung und Einschränkung von Kontaktketten. Das steht in „Nature“, das steht in „Science“, das steht im „Deutschen Ärzteblatt“, das steht in allen wissenschaftlichen Publikationen, die sich mit dieser Pandemie beschäftigen. Wenn Sie sich nicht nur auf YouTube, wenn Sie sich nicht nur auf Streamingkanälen, wenn Sie sich nicht nur in irgendwelchen Verschwörungsforen rumtreiben würden, sondern vernünftige wissenschaftliche Publikationen lesen würden, dann wüssten Sie, was wirkliche wissenschaftliche Evidenz ist.

(Beifall bei Abgeordneten des BÜNDNISSES 90/DIE GRÜNEN und der LINKEN)

Da graut es mir, wenn gerade Sie hier ein neues Expertengremium auf Bundesebene zusammenstellen wollen. Ihre sogenannten Experten sind keine Wissenschaftler, sondern Wissenschaftsleugner. Ihr Gremium wäre kein Gewinn, sondern eine Gefahr für unser Land. Also hören Sie bitte auf, von Wissenschaft zu sprechen; Sie ziehen seit einem Jahr Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus diesem Land hier durch den Dreck.

(Helin Evrim Sommer [DIE LINKE]: Genau!)

Ihre Fake News sind ein Freifahrtschein für das Virus und eine Gefahr für die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger dieses Landes. Hören Sie auf damit!

Vielen Dank.

(Beifall beim BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, bei der SPD und der LINKEN sowie bei Abgeordneten der CDU/CSU und der Abg. Christine Aschenberg-Dugnus [FDP] – Steffi Lemke [BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN]: Jetzt ist er endlich mal still! – Gegenruf des Abg. Patrick Schnieder [CDU/CSU]: Nicht mehr lange!)

Vizepräsidentin Petra Pau:

Das Wort hat der Kollege Michael Hennrich für die CDU/CSU-Fraktion.

(Beifall bei der CDU/CSU)