Suchfeld anzeigen

Aufklärung und Konsequenzen

Der Verdacht, dass der BND mit der NSA zusammen gegen europäische Unternehmen und Politiker spionierte und das Kanzleramt davon wusste, ist ungeheuerlich.

weiterlesen

BND-Skandal

Nichts als Ärger mit dem Einheitszwang

Ein Gesetz soll sicherstellen, dass in einem Betrieb nur der Tarifvertrag der Mehrheitsgewerkschaft Anwendung findet. Die öffentliche Anhörung bestätigt: Dieser Zwang zur Tarifeinheit ist nicht notwendig und wahrscheinlich verfassungswidrig.

weiterlesen

Anhörung zur Tarifeinheit

Kunden vor Krebs schützen

Der Unkrautkiller Glyphosat wurde von WHO-Experten als „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft. Wir fordern die Baumärkte in einem offenen Brief auf den Verkauf freiwillig zu stoppen.

weiterlesen

Pestizide

Das Flüchtlingssterben nimmt kein Ende

Das entsetzliche Sterben im Mittelmeer muss ein Ende haben.  Es muss unverzüglich ein wirksames Programm zur Seenotrettung und zur Aufnahme von Flüchtlingen geben. Im Bundestag haben wir eine Aktuelle Stunde beantragt.

weiterlesen

Mittelmeer
Nahaufnahme eines Frauengesichts in blauem Licht
Lokführer streiken am 01.09.2014 in der Eingangshalle des Hauptbahnhofs in Hannover.
Lokführer streiken am 01.09.2014 in der Eingangshalle des Hauptbahnhofs in Hannover (Niedersachsen). Ein erster Warnstreik der Lokführergewerkschaft GDL hat am Montag in Norddeutschland für erhebliche Probleme im Zugverkehr gesorgt.
Ein Baumarkt mit vielen Regalen.

Themenauswahl der Sitzungswoche vom 4. bis 8.5.

Logo des BND Bundesnachrichtendienst auf dem Chip eines Prozessors
Logo des BND Bundesnachrichtendienst auf dem Chip eines Prozessors

Mittwoch, 15.35-16.45

Tätigkeit des Bundesnachrichtendienstes für die US-amerikanische NSA und die Rolle des Bundeskanzleramtes

Stop-Fracking in Nordrhein-Westfalen
Stop-Fracking in Nordrhein-Westfalen

Donnerstag 9.00-10.50

Grüner Antrag u.a. zum Bundesbergbaugesetz

Flüchtlinge im Mittelmeer
Die Aufnahme vom 12.04.2015 zeigt Flüchtlinge, die mit ihrem Boot in unmittelbarer Nähe des Frachtschiffes "OOC Jaguar" auf dem Mittelmeer gekentert sind. Die Schiffe der Reederei Opielok Offshore Carriers haben seit Dezember vergangenen Jahres über 1500 Menschen aus dem Mittelmeer gerettet.

Donnerstag 12.40-13.50

Debatte zur Aufnahme und Versorgung von Flüchtlingen

Besucher besichtigen am 21.02.2015 in Kigali in Ruanda in der Gedenkstätte des Kigali Genocide Memorial Center Fotos von während des Genozids Ermordeten.
Besucher besichtigen am 21.02.2015 in Kigali in Ruanda in der Gedenkstätte des Kigali Genocide Memorial Center Fotos von während des Genozids Ermordeten. Im Memorial ist neben den Grabstellen mit den Ermordeten eine umfangreiche Dokumentation zum Völkermord in Ruanda Anfang der 1990er Jahre zu sehen.

Donnerstag 15.30-16.15

Beratung des grünen Antrags

Fleischregal im Supermarkt
Fleischregal im Supermarkt

Donnerstag 18.15-18.45

Beratung des grünen Antrags "Transparenz schaffen"

Die Sitze des Bundestags sind im Reichstagsbebäude in Berlin durch die Glaskuppel zu sehen.

Gedenkstunde 70 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg

Freitag 9.00-10.00

 

 

Makrelenschwarm im Ozean
Makrelenschwarm im Ozean

Freitag 11.40-12.50

Grüner TOP

Motiv der Neujahrsklausur in Weimar 2015

9. Januar 2015

Weimarer Erklärung 2015

Monokultur auf einem Feld

9. Januar 2015

Maßnahmenkatalog für eine grüne Landwirtschaft und gutes Essen

Eine Flaggen aus Ländern der Europäischen Union

24. November 2014
Gemeinsame Grundwerte stärken!

Mann füllt Einkommensteuererklärung aus

14. Oktober 2014
Gleiche Grundsätze von Flensburg bis zum Bodensee

Fassade mit roten Fenstern vom Bordell Laufhaus in Köln.
Das Laufhaus ist ein Bordell, in dem Prostituierte ein Zimmer angemietet haben und bei geöffneter Tür auf Freier warten. Die Prostituierten entrichten in der Regel Tagesmieten und können ihre Arbeitszeiten und Preise unabhängig gestalten.

23. September 2014
Prostituierte schützen und stärken

Fahrgäste steigen am Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin in einen Bus Richtung Flughafen Tegel.

23. September 2014

Grundlage für eine ÖPNV-Offensive

Hydraulischer Bohrturm für Fracking im Abendlicht
Ein hydraulischer Bohrturm für Fracking in den USA, wo das Fracking-Verfahren in den vergangenen Jahren bereits flächendeckend und in wesentlich größerem Ausmaß als in Deutschland bei der Erdgasförderung angewendet wurde.

1. Juli 2014

Bundesregierung muss Bundesbergrecht ändern

Sandsäcke schützen eine Haustür in einer überschwemmten Straße.

1. Juli 2014

Mit ökologischem Hochwasserschutz Menschen und Natur effektiv schützen

Termine

Regenbogenabend 2015

Parlamentarischer Abend
09.05.2015 | 10117 Berlin

Werte erhalten - Neue Wege für ein modernes Verkehrsnetz

Fachgespräch
22.05.2015 | 10117 Berlin

Biokunststoffe: Lösung eines Umweltproblems?

Fachgespräch
22.05.2015 | 10557 Berlin

Intelligente Stromzähler (Smart Meter)

Fachgespräch
09.06.2015 | 10117 Berlin

Grüner Tourismusgipfel

Konferenz
12.06.2015 | 10117 Berlin
Zukunftswerkstatt

Twitter VögelchenTwitter News

Die Fraktion im Netz

Welcher Freiheitstyp bist du?

Mach den FreiheitsCheck der grünen Bundestagsfraktion