Fraktion

Die Mitglieder der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen auf den Stufen des Reichstags.
Stark wie nie ist die grüne Bundestagsfraktion in der 20 Wahlperiode mit ihren 118 Abgeordneten, von denen 16 ihr Mandat direkt gewonnen haben. Und: Sie ist jünger, weiblicher und diverser denn je. Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion | S. Kaminski

Uns gehts ums Ganze - Auftrag und Verantwortung

Der Deutsche Bundestag erarbeitet, ändert und beschließt Gesetze, die unser Miteinander prägen und unsere Zukunft gestalten. Für uns 118 grüne Abgeordnete ist es Privileg und Auftrag zugleich, die Bürger*innen unseres Landes zu vertreten. Unsere Aufgabe findet sich im Wort selbst: Wir sind von Ihnen, den Wähler*innen mandatiert, das heißt abgeordnet auf Zeit, um in Ihrem Auftrag unsere Ideen und Konzepte ins Parlament einzubringen.

Als Regierungsfraktion sind wir Teil einer Dreierkoalition, die nach 16 Jahren Stillstand Zukunft gestalten will. Die grüne Bundestagsfraktion versteht sich als Fortschrittsmotor, hin zu einer klimaneutralen, sozial gerechten und weltoffenen, vielfältigen Gesellschaft. Wir sind selbstbewusste Parlamentarier*innen und arbeiten mit den Ministerien in der Exekutive eng zusammen, um diese Ziele zu erfüllen.

Wir stehen vor großen Herausforderungen und leben in einem Jahrzehnt der Veränderungen. Jetzt stellen wir die Weichen für unser zukünftiges Leben und das folgender Generationen. Die Klimakrise und das Artenaussterben als Menschheitsherausforderungen sind Realität, wir sehen es täglich vor der Haustür und in der Welt. Noch haben wir die Chance, die Erderwärmung und ihre Folgen einzudämmen und unsere Lebensgrundlagen zu bewahren. In der Regierung und im Bundestag arbeiten wir jeden Tag an Gesetzen zum massiven Ausbau der erneuerbaren Energien, an Konzepten für mehr Energieeffizienz, für den Schutz der Natur und den Umbau der Landwirtschaft.

Vieles wandelt sich in rasender Geschwindigkeit. Die Digitalisierung verändert unsere Kommunikation, unsere Arbeitswelt und auch unseren Staat. Wir wollen sie zu einem Gewinn für unsere Gesellschaft – für die Selbstbestimmung von Bürger*innen, Verbraucher*innen und Arbeitnehmer*innen gestalten. Die Corona-Pandemie hat manches vermeintlich Sichere umgestürzt und uns unsere Verletzlichkeit erkennen lassen. Deshalb wollen wir eine vorausschauende Politik machen. Zukünftig soll der Staat besser vorbereitet sein.

Die Folgen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine werden noch lange zu spüren sein. Sie zeigen sich im Kleinen, auf dem Kassenzettel beim Wocheneinkauf. Aber auch im Großen, wenn unser Friedensordnung in Europa ins Wanken gerät. Bestehende Ungleichheiten werden dadurch noch größer, die Demokratie gerät unter Druck. In diesen Zeiten der Verunsicherung und Veränderung wollen wir Halt und Orientierung geben. Wir wollen für unsere lebendige Demokratie und für Rechtsstaatlichkeit einstehen. Deshalb übernehmen wir mehr Verantwortung in Europa und unseren gemeinsamen Bündnissen und setzen alles daran, dass Konflikte und Krisen gar nicht erst entstehen. Wir wollen dafür sorgen, dass unsere Gesellschaft an sozialem Zusammenhalt gewinnt und die Wirtschaft auf eine neue Erfolgsgrundlage gestellt wird. In dieser Zeit der sich überlagernden Krisen sind wir besonders gefordert, diejenigen zu unterstützen, die wenig haben.

Wir glauben, dass es an der Zeit ist, in Krisen nicht nur zu reagieren, sondern zu agieren. Reibung setzt auch Energie für Neues frei. Diese Energie wollen wir für einen gemeinsamen Aufbruch positiv nutzen. „Uns geht’s um Ganze“. Diesen Anspruch vertritt die grüne Bundestagsfraktion seit vielen Jahren. Die Herausforderungen unserer Zeit ganzheitlich zu denken, das hat diese Fraktion schon immer von anderen unterschieden. Und auch heute passt unser Wahlspruch genau in die Zeit. Denn es geht uns um Klimaschutz UND um soziale Sicherheit. Um Kinder UND um ältere Menschen. Um Sicherheit UND um Frieden. Dabei werden unsere Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft in einer globalisierten Welt zwingend nicht nur nationale, sondern europäische sein. Dafür arbeiten wir mit den grünen Abgeordneten im europäischen Parlament eng zusammen.

Unsere 118 Abgeordneten sitzen in 25 ständigen Ausschüssen im Bundestag. Von der Agrarpolitik bis zur zivilen Krisenprävention bearbeiten wir ein Themenportfolio, das so breit ist wie die Anforderungen unserer Zeit. Uns alle eint unser Anspruch, unsere Politik von den Menschen in ihrer Vielfalt, Freiheit und Würde ausgehend, zu denken. Wir tun dies im Bundestag ebenso wie im ganzen Land: In den Städten und Dörfern, in Gesprächen mit dem Pflegenden genauso wie mit der Unternehmer*in, wir beraten uns mit Initiativen und Verbänden, besuchen Einrichtungen und machen uns direkt vor Ort ein Bild. Wir fühlen uns den folgenden Generationen verpflichtet. Darum soll sich unser Tun nicht nur am heutigen Tag messen lassen können, sondern weit in die Zukunft wirken.

Fortschrittskoalition

Ein Jahr Ampel-Regierung

Als Grüne Regierungsfraktion in der Ampel haben wir mit voller Kraft dafür gearbeitet, schnelle und pragmatische Antworten auf die akute Krise zu finden und gleichzeitig grundlegende Reformen für einen zukünftigen klimagerechten Wohlstand voranzubringen.

Der Beirat bereichert unsere Fraktion mit Expertise und Sachkompetenz. Externe Mitglieder sind Vertreter*innen von Gewerkschaften, Sozial- und Wohlfahrtsverbänden sowie Wissenschaftler*innen. 

Arbeiten für die Grünen im Bundestag

Fußball

Die Grüne Tulpe

Seit inzwischen 38 Jahren mischt die Fußballmannschaft der grünen Bundestagsfraktion nun schon im Regierungsviertel mit - anfangs noch klassisch mit Libero, Vorstopper und einem berühmt, berüchtigten Mittelstürmer.