Spielbericht: Grüne Tulpe - FC Toompea 0:1

Auf heimischen grünen Rasen erlitt die Grüne Tulpe am 2. April 2005 mit 0:1 eine knappe Niederlage. Obwohl das Team der Bundestagsfraktion von Beginn an das Heft in die Hand nahm und in der ersten Halbzeit das Spiel deutlich dominierte, konnten die Tulpen das estnische Abwehrbollwerk nicht durchbrechen. Als sich alles auf ein 0:0 zum Pausentee einstellte, nutzten die Esten mit ihrem ersten gefährlichen Angriff kurz vor der Pause einen kapitalen Abwehrfehler der Grünen Tulpe und gingen mit 1:0 in Führung.

  Grüne Tulpe vs. Tallinn     Grüne Tulpe vs. Tallinn  

 

Gegentor kurz vor dem Ende der ersten Hälfte

Nach der Pause reagierten beide Mannschaften zunächst sehr nervös und versuchten über dem Kampf zum Spiel zu kommen. Über weite Strecken der zweiten Halbzeit war das Spiel dann ausgeglichen, aber streckenweise sehr zerfahren. Beide Seiten gaben keinen Ball verloren, doch Torraumszenen blieben weiterhin Mangelware. Der Grünen Tulpe merkte man gerade in der zweiten Hälfte konditionelle Schwächen an, die der erst kürzlich beendeten Winterpause geschuldet sind. Die Mannschaft des FC Toompea beschränkte sich darauf, ihren knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Doch es blieb bis zum Schluss spannend. Auch das letzte Anrennen der Tulpen konnte den Auswärtssieg der Esten nicht mehr verhindern.

  Grüne Tulpe vs. Tallinn     Grüne Tulpe vs. Tallinn  

 

Fazit

Am Ende muss man sagen, dass der Sieg des FC Toompea aber in Ordnung geht. Dank einer klugen Taktik haben sie das Rückspiel in Berlin verdient gewonnen und sind somit im europäischen Wettbewerb eine Runde weiter.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal beim FC Toompea für das faire und gute Spiel bedanken. Wir wünschen ihnen weitere große Erfolge und freuen uns schon auf die Revanche im nächsten Jahr!