Spielbericht: Grüne Tulpe - SSV Rapid 4:1

Durch das vorangegangene Turnier am 7.5. stark ersatzgeschwächt gingen die Tulpen ins Heimspiel gegen den SSV Rapid – eine noch recht junge Mannschaft, die aber regelmäßig in der Uni-Liga kickt.

Von Beginn an dominierten unsere Jungs das Spiel. Der Gegner hatte zeitweilig Mühe, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. Nach gut 20 Minuten und einigen guten Chancen fiel dann nach einer super Flanke von Michael Knoll das 1:0 durch Stürmer Ralf Südhoff.

Nach diesem Treffer dominierten weiter nur die Tulpen. Einem der zahlreiche Eckbälle folgte dann ein Eigentor des Gegners zum 2:0. Als daraufhin das Tempo etwas aus dem Spiel genommen wurde, kam der SSV Rapid etwas besser ins Spiel und schlussendlich auch zu einer einzigen Torchance. Diese ergab sich aus einem Eckball, der prompt von einem völlig ungedeckten Spieler per Kopf zum Anschlusstreffer verwandelt wurde.

In der Halbzeitpause gabs dann eine passende Ansprache von Teamchef Wolfgang Helm, der unmissverständlich aus der klaren Feldüberlegenheit heraus mehr Tore forderte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ließen sich die Tulpen vom destruktiven Spiel des Gegners etwas einlullen – sehr zum Ärger des Teamchefs, der den bevorstehenden Ausgleich befüchtete. Doch nach gut 15 Minuten fiel dann der befreiende Treffer zum 3:1 durch Kopfballungeheuer Christoph Benze, der sich nach einem Eckball gut durchsetzen konnte.

Beim Gegner brach daraufhin das ganze Spiel zusammen. Die Aufstellung stimmte hinten und vorne nicht, die Stürmer der Tulpen waren den Abwehrmannen des SSV Rapid mehrere Male zahlenmäßig überlegen. Doch Chance um Chance blieb ungenutzt – Stümer und Kapitän Kristoffer Born, sonst immer für 2 Treffer gut, blieb blass wie selten. Als Teamchef und Betreuerstab am Spielfeldrand dem Herzinfarkt bereits nahe waren, fiel nach einer wunderschönen Kombination von Kristoffer Born und Jochen Hake doch noch das 4:1 durch Asgar Ergin.

Insgesamt somit ein deutlicher Sieg, der aber um 2, 3 Tore höher ausfallen hätte müssen. Fürs kommende Trainingslager hat Teamchef Helm Torschusstraining fest eingeplant.