Statement 12.10.2017

Anton Hofreiter zu Glyphosat

Zur aktuellen Debatte über Glyphosat erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

"Es wäre unverantwortlich, Glyphosat einen neuen Persilschein zu geben. Das Vertrauen ist verspielt, eine verlässliche Basis für eine Wiederzulassung fehlt. Die Nähe zwischen Behörden und Konzernen schürt Zweifel, ob alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Industriepropaganda scheint unabhängige Bewertung ersetzt zu haben. Gemeinsam mit anderen EU-Staaten besteht die Chance, weg vom Gift zu kommen. Die Profite von Monsanto und Co. dürfen nicht über dem Schutz unserer Gesundheit und der Artenvielfalt stehen."

4404480