20 Feb 2024

Parlamentarisches Frühstück Bewegte Zeiten: Die Zukunft des deutschen Films

Die deutsche Filmförderung braucht eine Neuaufstellung. Diese von der Branche lang ersehnte Novellierung der deutschen Filmförderung ist nun im vollen Gange. Für die Grüne Bundestagsfraktion ist wichtig, dass diese nötige Neuaufstellung der Filmförderung im Austausch und in Kooperation mit der Branche geschieht.

Dafür sprechen wir beim diesjährigen parlamentarischen Berlinale-Frühstück mit Akteur*innen der deutschen Filmbranche über die Zukunft des deutschen Films. Nur zusammen können gute politische Rahmenbedingungen für den deutschen Film geschaffen werden.

Angelehnt an das Oberhausener Manifest, das 1962 verkündete „Der alte Film ist tot. Wir glauben an den neuen“, fragen wir uns, wie der neue Neue Deutsche Film aussehen muss und vor allem, welche politischen Rahmenbedingungen es braucht, damit der deutsche Film sowohl national wie auch international wieder erfolgreich und sichtbar wird. Und wie bewerten eigentlich junge Talente und der filmkünstlerische Nachwuchs die Zukunft des deutschen Films?

Eine Anmeldung ist wegen der hohen Nachfrage leider nicht mehr möglich.

Uhrzeit Programm
10.00

Begrüßung

Erhard Grundl MdB
Sprecher für Kultur- und Medienpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

10.10

Politische Einführung

Michael Sacher MdB
Berichterstatter Filmpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

10.15

Panel

Michael Sacher MdB

Claudia Roth MdB
Staatsministerin für Kultur und Medien 
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Milena Aboyan
Regisseurin und Drehbuchautorin

Svenja Böttger
Geschäftsführung und Festivalleitung
Filmfestival Max Ophüls Preis

11.15

Kurz-Impuls: Perspektiven junger Filmemacher*innen

Anne Isensee
Animationsregisseurin und Animatorin

Can Tanyol
Regisseur und Drehbuchautor


Kurz-Impuls: Diversität als Realität

Awet Tesfaiesus MdB
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

11.30

Raum für weiteren Austausch

Moderation: Julia Löffler
Referentin für Kulturpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

12.00

Get-Together

Anreise

Der Zugang erfolgt über den Schiffbauerdamm, da die Adele-Schreiber-Str. von der Luisenstraße aus gesperrt ist.