Maik Außendorf MdB
Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Kaminski
Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Kaminski

Maik Außendorf

Wahlkreis Rheinisch-Bergischer-Kreis (100) Mitglied im Bundestag seit 2021

In der Fraktion

Leiter der AG Digitales (Sprecher)

Im Bundestag

Ordentliches Mitglied

Ausschuss für Digitales

Wirtschaftsausschuss

Stellvertretendes Mitglied

Parlamentarischer Beirat für nachhaltige Entwicklung

Geboren am 17. August 1971 in Hiltrup (jetzt Münster), verheiratet, 2 Kinder

Nach dem Abitur 1991 Zivildienst in der Schwerstbehinderten-Selbsthilfe in Kehl am Rhein. 1992 bis 1998 Studium der Mathematik und Informatik in Münster, Diplom-Arbeit über Künstliche Neuronale Netzwerke (KI). Erste berufliche Station bei Siemens in Kolumbien, ab 1999 im Rheinland als Consultant und Niederlassungsleiter bei der Suse Linux AG. Ab 2004 Mit-Gründer und Geschäftsführer zweier IT-Beratungs- und Software Firmen im Open-Source-Umfeld. 

Seit 2009 Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen, 2014 bis 2021 Stadtratsmitglied in Bergisch Gladbach und Sprecher der Stadtratsfraktion für Verkehr, Wirtschaft und Finanzen, ab 2020 auch Co-Fraktionsvorsitzender. Seit 2014 Mitglied im Vorstand des Bezirksverbands Mittelrhein. 2019 bis 2021 Sprecher des Kreisverbands Rhein-Berg. Bundestags-Kandidaturen in 2013, 2017 und 2021. 2021 erfolgreich in den Bundestag eingezogen. Seit Dezember 2021 Sprecher für Digitalpolitik der Bundestagsfraktion.

Mitgliedschaften: Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club e.V (ADFC), Bund für Umwelt und Naturschutz e.V. (BUND), Deutscher Alpenverein e.V. Sektion Rheinland-Köln (DAV), Kölner Eis-Klub e.V., Ski-Club Girkhausen e.V.

 

[Anmerkung der Redaktion: Die biografischen Angaben beruhen auf den Selbstauskünften der Abgeordneten.]

Was begeistert dich?
Mich beeindruckt, wie zum Beispiel in Star Trek Filmen- und Serien seit mehr als fünf Jahrzehnten nicht nur technische Visionen, sondern gesellschaftliche und kulturelle Möglichkeiten des Zusammenlebens beiläufig behandelt werden. Schauspieler Sir Patrick Stewart sagte im Interview über seine Rolle: Captain Picard wäre heute in Deutschland Vorsitzender der Grünen.

Auf welches Buch, welchen Film, welche Musik möchtest du nicht verzichten und warum?
Auf das Buch: „Gödel, Escher, Bach“ von Douglas R. Hofstadter. Es schlägt einen humorvollen und tiefsinnigen Bogen von Mathematik über Kunst zur Musik und zeigt dabei Grenzen der Erkenntnis und Widersprüchlichkeiten auf. Und auf die Band Morcheeba mit Skye Edwards: ein entspannt fröhlicher Trip-Hop mit jazziger Tendenz aus England.

Bei welchem Thema hast du deine Meinung geändert und warum?
Als Ende der 80er Jahre das Binnen-I als alternative Schreibweise statt rein maskuliner Nomen aufkam, fand ich das zunächst störend und überflüssig. Heute ist auch wissenschaftlich belegt, dass eine inklusive Schreibweise zur besseren Geschlechterwahrnehmung bei den Lesenden führt.

Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?
Um zu einer Wandertour oder Reise aufzubrechen.     

Welche Eigenschaft ist die wichtigste für eine Politiker*in?
Empathie.   

Wie tankst du auf?
Draußen sein, wandern oder Sport treiben. Am liebsten beim Skilanglaufen.   

Welche Person oder Persönlichkeit inspiriert dich?
Generell Menschen, die in totalitären Systemen unter hohem persönlichen Risiko für Menschlichkeit und Freiheit eintreten. Bereits als Jugendlicher war ich beeindruckt von Sophie Scholl - frage mich, ob ich in vergleichbarer Situation ihren Mut aufbringen würde.

Kontakt

BERLINER BÜRO

T:  030-227 74212

E-Mail

WAHLKREIS-BÜRO

c/o CoWorkingGL
Hauptstraße 257
51465 Bergisch Gladbach

E-Mail