Abgeordneter

Markus Kurth

  • Wahlkreis Dortmund I (143)
  • Mitglied im Bundestag seit 2002

BERLINER BÜRO

T: 030-227 71970
F: 030-227 76966

E-Mail


WAHLKREIS-BÜRO

Königswall 8
44137 Dortmund
T: 0231-5574660
F: 0231-5574661

Warum ich hier bin & Biografie

Mehr
anzeigen

Zur Person von Markus Kurth

Meine ersten politischen Erfahrungen habe ich als Schüler Anfang der 80er Jahre gemacht: Die damaligen neuen sozialen Bewegungen (Friedensbewegung, Anti-AKW-Bewegung, Hausbesetzerinitiativen usw.) krempelten die politische Landschaft in Westdeutschland gehörig um und brachten unter anderem „Die Grünen“ hervor. Dies beeinflusste meine Aktivitäten, die ich jenseits von Parteien unternahm - etwa als Schulsprecher oder als Jugendgruppenleiter in der katholischen Schülerorganisation ND.

Auch als Student blieb ich politisch, betätigte ich mich aber nach wie vor nicht unmittelbar in politischen Parteien. Der Fall der Mauer, dessen gesellschaftliche Folgen ich in Berlin unmittelbar erleben konnte und ein längerer Aufenthalt in New York schärften meine Wahrnehmung parlamentarischer Politik. Mir wurde klar: Die zunehmende soziale Spaltung der bundesrepublikanischen Gesellschaft, die abgesenkten Kapazitäten des Wohlfahrtsstaats, entfesselte Weltmarktkonkurrenz, Migrationsfolgen und wirtschaftliche Strukturkrisen lassen sich nicht nur durch außerparlamentarische Arbeit bewältigen.

Für mich war der Eintritt in die Partei Bündnis 90/Die Grünen dann nur folgerichtig. Seit 1998 habe ich Veranstaltungen und Aktionen organisiert, seit 2000 war ich als Bundesdelegierter sowie Sprecher des Kreisverbands Dortmund aktiv. Meine Aktivitäten mündeten dann in der erfolgreichen Kandidatur zum Deutschen Bundestag. Im Oktober 2002 wurde ich sozial- und behindertenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion. Themen wie die Auswirkungen von Hartz IV, Armut und Reichtum, Ökologie und soziale Gerechtigkeit, die Rechte für Menschen mit Behinderungen, die Unfallversicherung oder soziale Bürgerrechte gehörten in dieser Zeit zu meinem Arbeitsbereich. Seit Dezember 2013 bin ich rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion.

Diese Informationen in

 

 

Vita von Markus Kurth

Geboren am 14. April 1966 in Beuel, jetzt Bonn-Beuel; römisch-katholisch; verheiratet, ein Kind.

1976 bis 1985 Kardinal-Frings-Gymnasium in Bonn. 1985 bis 1987 Zivildienst beim Caritasverband Bonn. 1987 bis 1993 Studium der Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin.

1994 bis 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Soziologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 1997 bis 1998 Arbeitslosigkeit, Politikberatung, 1998 bis 2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Initiativkreis Emscherregion mit den politischen Schwerpunkten Regionalentwicklung im Ruhrgebiet, Arbeitsmarkt-, Sozial- und Wohnungspolitik, 2000 bis 2002 Bildungsmanager bei der Heinrich-Böll-Stiftung Nordrhein-Westfalen.

Mitglied im Verein "Kunst und Kultur im Quartier e.V." und der Heinrich-Böll-Stiftung Nordrhein-Westfalen; Mitglied im Beirat der BAG Integrationsfirmen.

2000 bis 2003 Kreisvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen in Dortmund, Bezirks-, Landes- und Bundesdelegierter, Mitglied in der Landes- sowie Bundesarbeitsgemeinschaft Sozialpolitik.

Mitglied des Bundestages seit 2002; 2002 bis 2013 sozial - und behindertenpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, seit Dezember 2013 rentenpolitischer Sprecher.

News

Videos

4389869