Foto von Canan Bayram MdB
Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Kaminski
Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Kaminski

Canan Bayram

Wahlkreis Berlin-Friedrichshain – Kreuzberg – Prenzlauer Berg Ost (83) Mitglied im Bundestag seit 2017

Im Bundestag

Obfrau

Rechtsausschuss

Ordentliches Mitglied

Unterausschuss Europarecht

Rechtsausschuss

Stellvertretendes Mitglied

1. Untersuchungsausschuss (Afghanistan)

Ausschuss für Inneres und Heimat

Ausschuss für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen

Verteidigungsausschuss

Wahlausschuss

Ordentliches Mitglied sonstige Gremien

Parlamentarische Versammlung der OSZE

Geboren am 11. Februar 1966 in Malatya, Türkei, eingewandert 1972.

Kaufmännische Ausbildung, später Abitur am Abendgymnasium und Studium der Politik- und Rechtswissenschaften in Bonn. Abschluss erstes und zweites juristisches Staatsexamen.

Tätigkeit als Juristin im Umwelt- und im Finanzministerium; seit 2003 selbstständige Rechtsanwältin in Berlin-Friedrichshain.

2006 Einzug in das Abgeordnetenhaus von Berlin als Direktkandidatin für den Bezirk Berlin-Friedrichshain. Frauenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion; Mitglied in den Ausschüssen für Verfassungsschutz, Inneres, Sicherheit und Ordnung sowie im Ausschuss für Wirtschaft, Technologie und Frauen.

2009 Austritt aus der SPD und Eintritt in die Abgeordnetenhausfraktion und den Bezirksverband Friedrichshain/Kreuzberg von Bündnis 90/Die Grünen.

2011 und 2016 erneuter Einzug ins Berliner Abgeordnetenhaus als Direktkandidatin. Dort Sprecherin für Migrations-, Integrations- und Flüchtlingspolitik, Sprecherin des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses "Attentat am Breitscheidplatz", Rechtspolitische Sprecherin.

2017 Einzug in den Deutschen Bundestag mit dem einzigen Direktmandat für die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Mitglied des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz, Unterausschuss Europarecht und Richterwahlausschuss; Stellvertretende Mitgliedschaft 1. Untersuchungsausschuss des Verteidigungsausschusses, Verteidigungsausschuss, Ausschuss für Inneres und Heimat. Stellvertretender Vorsitz Parlamentariergruppe Maghreb-Staaten.

2021 erneuter Einzug in den Deutschen Bundestag als Direktkandidatin mit dem besten Erststimmenergebnis von 37,9 Prozent im Wahlkreis 83. Gründungsmitglied: Initiative gegen Rechts; Friedrichshain hilft e. V.; Stadtbodenstiftung.

Mitgliedschaften: Netzwerk Berliner RechtsanwältInnen gegen Diskriminierung; Verein zur Förderung transkultureller Pädagogik; Deutscher Juristinnenbund, Deutscher Kinderschutzbund, Republikanischer Anwältinnen - und Anwälteverein e.V.

 

[Anmerkung der Redaktion: Die biografischen Angaben beruhen auf den Selbstauskünften der Abgeordneten.]

 

Was begeistert dich?
Menschen, die mit Leidenschaft für gesellschaftliche Ziele kämpfen und auch dann solidarisch sind, wenn es nicht um ihre unmittelbaren Interessen geht.

Auf welches Buch, welchen Film, welche Musik möchtest du nicht verzichten und warum?
Auf die „Schachnovelle“ von Stefan Zweig. Es ist ein ganz besonderes Buch und eine Mahnung im Sinne von „nie wieder“.

Bei welchem Thema hast du deine Meinung geändert und warum?
Um mir eine Meinung zu bilden, nehme ich mir sehr viel Zeit. Ich wäge sorgfältig ab und so kommt es selten vor, dass ich sie nochmal ändere.

Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?
Für Menschen in Not, die meine Hilfe brauchen.

Welche Eigenschaft ist die wichtigste für eine Politiker*in?
Ehrlichkeit, auch wenn's unbequem ist.

Wie tankst du auf?
Mit guter Musik, zum Beispiel von den „Ramones“.

Welche Person oder Persönlichkeit inspiriert dich?
Mein Anwaltskollege und Vorgänger im Wahlkreis, Hans-Christian Ströbele, mit dem ich mich regelmäßig austausche.

Kontakt

BERLINER BÜRO

T: 030-227 78144
F: 030-227 70143

E-Mail

WAHLKREIS-BÜRO BERLIN-FRIEDRICHSHAIN

Schreinerstraße 6
10247 Berlin-Friedrichshain
T: 030-46793530

WAHLKREIS-BÜRO BERLIN-KREUZBERG

Dresdener Straße 10
10999 Berlin-Kreuzberg
T: 030-61656961

E-Mail