Abgeordnete

Ulle Schauws

  • Wahlkreis Krefeld II - Wesel II (114)
  • Mitglied im Bundestag seit 2013

BERLINER BÜRO

T:  030-227 74133
F:  030-227 76131

E-Mail


WAHLKREIS-BÜRO

Ostwall 70-74
47798 Krefeld
T: 02151-6566410
F: 02151-6566419

Funktionen von Ulle Schauws

In der Fraktion

  • Sprecherin für Frauenpolitik
  • Sprecherin für Kulturpolitik

Im Bundestag

  • Ordentliches Mitglied
    Schriftführer/in
    Ausschuss für Kultur und Medien
    Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Stellvertretendes Mitglied
    Unterausschuss Bürgerschaftliches Engagement

Zur Person

Mehr
anzeigen

7 Fragen an Ulle Schauws

Mit vordenkender Politik haben wir grüne Konzepte, um den Umbau geschlechtergerechte Strukturen einzuleiten. Dabei wird die eigenständige Existenzsicherung von Frauen das zentrale Modernisierungs- und Reformprojekt sein. Der Dreiklang faire Löhne, ausgewogene Verteilung der Familienarbeit und systemverändernde Steuer- und Sozialpolitik erfordert ein radikales und mutiges Umdenken.

Meine Vision grüner Geschlechterpolitik orientiert sich an Eigenständigkeit und Individualität aller Menschen, aber auch an solidarischem und gerechtem Handeln. Das ist das Ziel, an dem wir seit Jahren konzeptionell weiter gearbeitet haben und für das wir antreten. Hierzu gehört auch der Umbau hin zu einer individuellen, steuerfinanz ierten und armutsfesten Altersrente, auf die ich meinen Fokus der Arbeit im Bundestag richten will.

Vita von Ulle Schauws

Geboren am 30. April 1966 in Krefeld.

Hochschulreife; Studium der Film- und Fernsehwissenschaften, Politikwissenschaften, Neuere Geschichte; Abschluss: Magistra Artium; Qualifikation in Film- und Medienmanagement.

Tätig bei: Film- und Fernsehproduktionsfirmen in den Bereichen Redaktion, Dreharbeiten und Dramaturgie für TV und Kino; Bildungsträger im Rheinland; Studien zur Arbeitsmarktlage; SOS Kinderdorf Niederrhein - Beratung und Betreuung; Ratsfraktion Krefeld - Fraktionsgeschäftsführerin.

Mitgliedschaften: Frauenberatungsstelle Krefeld e.V., Villa Merländer e.V., Nabu e.V., Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen, Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft", Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (Mitglied im Parlamentarischer Beirat für Bevölkerung und Entwicklung).

Frauenpolitische Sprecherin im Landesvorstand NRW; bis 2014 Vorsitzende des Bezirksverbandes der Grünen im Bezirk Niederrhein-Wupper; Bundestagskandidatin für Krefeld 2005, 2009 und 2013; Delegierte Bundesfrauenrat; bis 2009 kommunalpolitisches Mandat für den Bezirk Krefeld Süd. Und als sachkundige Bürgerin im Sozial- und im Kulturausschuss Krefeld.

News

Videos

4389869