27 Apr 2021

Online-Fachgespräch Frauengesundheit stärken

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Geschlechtergerechte Gesundheitsversorgung

Wie jede*r von uns die eigene Gesundheit, Krankheit und Lebensplanung erlebt, hängt maßgeblich mit unserem Geschlecht zusammen: mit Geschlechterrollen, sozialen Erwartungen und körperlichen Eigenschaften. Deshalb erfordert eine gerechte Gesundheitsversorgung Gendersensibilität. Noch fehlt im deutschen Gesundheitssystem aber der Blick auf das Geschlecht und die Gesundheitsversorgung wird vielen von uns nicht gerecht. Wenn Herzinfarkte bei Frauen öfter nicht erkannt und behandelt werden, wenn die Geburtshilfe schon lange Frauen und Kinder nicht gut genug unterstützt, ist das kein Zufall, sondern hat System. Solange hauptsächlich Männer im Gesundheitssystem entscheiden und der männliche Körper in der Gesundheitsforschung, -lehre und -versorgung als Norm gilt, kommen Frauen zu kurz. Ihre Erfahrungen, Bedürfnisse, Stimmen, Expertise und Entscheidungskompetenzen werden systematisch ausgeblendet.

In der Forschung und der Ausbildung, in der Pflege und Gesundheitsversorgung, in den Entscheidungspositionen im Gesundheitssystem – in allen diesen Bereichen brauchen wir transformativen Wandel, damit Frauen den Gleichheitsgrundsatz in Artikel 3 des Grundgesetzes „am eigenen Körper“ erleben.

Welche Forderungen muß eine feministische Gesundheitspolitik also nach vorne stellen? Diskutieren Sie mit uns.

 

Die Veranstaltung wird gestreamt. Per Beteiligungs-Tool können sie sich mit Fragen und Kommentaren einbringen. Die Zugangsdaten erhalten sie mit ihrer Anmeldebestätigung. Kurz vor Beginn der Veranstaltung senden wir ihnen eine Erinnerungs-Mail.

Uhrzeit Programm
15.00

Begrüßung:
Maria Klein-Schmeink MdB
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Gesundheitspolitische Sprecherin
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Politische Einführung:
Dr. Kirsten Kappert-Gonther MdB
Sprecherin für Gesundheitsförderung
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Inputs von:
Prof. Dr. Gertraud (Turu) Stadler
Professorin für geschlechtersensible Präventionsforschung
Geschlechterforschung in der Medizin
Charité

Karen Walkenhorst
Mitglied des Vorstands der Techniker Krankenkasse

Diskussion und Moderation:
Maria Klein-Schmeink MdB

Zusammenfassung und Ausblick
Dr. Kirsten Kappert-Gonther MdB

16.30 Ende der Veranstaltung