Grüne Klimakonferenz Klimaschutz durchsetzen - Jetzt erst recht!

Darum geht's

Die Klimakrise spitzt sich immer weiter zu. Das Zeitfenster, in dem wir die desaströse Klimaentwicklung noch beeinflussen können, droht sich zu schließen. Die Bundesregierung ist an dieser Aufgabe komplett gescheitert.

Was jetzt nötig ist, ist nicht weniger als eine grundlegende Wende hin zu einer klimaschützenden Energie-, Verkehrs-, Bau-, Landwirtschafts- und Ernährungspolitik. Nach den mickrigen Beschlüssen des Klimakabinetts und den mittlerweile vorgelegten unzureichenden Gesetzentwürfen der Großen Koalition und vor der UN-Klimakonferenz COP 25 in Madrid wollen wir mit Euch und Ihnen im Anschluss an den nächsten globalen Klimastreik zusammenkommen, um gemeinsam die Ausgestaltung einer wirksamen Klimaschutzpolitik zu diskutieren.

Wir wollen uns vernetzen und Druck für ein konsequentes, umfassendes und sozial gerechtes Klimaschutzhandeln machen. Und wir wollen gemeinsam herausarbeiten, was jetzt zu tun ist.

Wir laden Sie und Euch deshalb herzlich zur Klimakonferenz der grünen Bundestagsfraktion am Freitag, den 29. November 2019 ab 15 Uhr ins Tipi am Kanzleramt ein.

Uhrzeit Programm
14.00 Einlass und Imbiss
15.00

Begrüßung und politische Einführung:
Klimakrise stoppen – handeln jetzt!

Moderation: Hatice Akyün
Autorin, Journalistin, Moderatorin

Lisa Badum MdB
Sprecherin für Klimapolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Dr. Anton Hofreiter MdB
Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

15.30

Keynote

Jennifer Morgan
Geschäftsführerin
Greenpeace International

15.45

Spoken Word:

„Die Welt brennt“
„The revolution will not be televised"

Jessy James LaFleur
Spoken Word Artist

16.00

Panel:

„Wo stehen wir am Ende des Klimajahres 2019 Was muss jetzt passieren?“

Franziska Wessel
Fridays for Future

Brigitte Knopf
Generalsekretärin
Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC)

Martin Kaiser
Geschäftsführer
Greenpeace Deutschland

Carl Martin Welcker
Präsident
Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA)

Meinhard Geiken
Bezirksleiter
IG Metall Küste

17.00

Pause und Gelegenheit zum Gespräch mit den Klimaschutzinitiativen im Tipi-Foyer

  • Architects 4 Future Berlin
  • a tip: tap e. V.
  • „Berlins Weg zu Zero Waste“ (ein Projekt des BUND Berlin e. V.)
  • BürgerEnergie Berlin eG
  • Changing Cities e. V.
  • Cradle to Cradle e. V.
  • Dachfarm Berlin
  • Environmental Justice Foundation Charitable Trust Deutschland gGmbH
  • icec wünsdorf e. V.
  • TEXTILHAFEN (Berliner Stadtmission)
  • Volksinitiative “Klimanotstand Berlin"
 
17.30

Netzwerken:

Weltcafés mit GastgeberInnen aus Politik, Umweltverbänden, Zivilgesellschaft

„Klimaschutz braucht die Verkehrswende: Wie die Städte davon profitieren können“

  • Stefan Gelbhaar MdB
    Sprecher für städtische Mobilität und Radverkehr
    Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

„Warum Atomkraft das Klima nicht rettet“

  • Sylvia Kotting-Uhl MdB
    Vorsitzende im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
    Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

„Klimagerechtigkeit & Feminismus“

  • Kathrin Henneberger
    Klimaaktivistin
    Institute of environmental justice e. V.

„Neustart Klima – 100 % erneuerbar und bürgernah

  • Dr. Simone Peter
    Präsidentin
    Bundesverband Erneuerbare Energien e. V.

„Health in All Policies – Gesundheit und Klimaschutz zusammen denken“

  • Dr. Kirsten Kappert-Gonther MdB
    Sprecherin für Gesundheitsförderung
    Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
  • Sylvia Hartmann
    Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e. V.       

„Klimaschutz: global – lokal – vielseitig ? „

  • Dr. Kathleen A. Mar
    Wissenschaftliche Leiterin
    IASS
  • Charlotte Unger
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    IASS (Institute For Advanced Sustainability Studies e. V.)

„Wie kann der Straßengüterverkehr klimafreundlich werden?“     

  • Daniel Rieger
    Leiter Verkehrspolitik
    NABU – Naturschutzbund Deutschland e. V.

„Anders angetrieben, nachhaltig genutzt oder ganz ausgedient? Die Rolle des Autos
für die Mobilitätswende“

  • Michael Müller-Görnert
    Verkehrspolitischer Sprecher, Klima, Luft, Auto
    VCD Verkehrsclub Deutschland e. V.

„Wie Klimakrise kommunizieren – als ökologische Krise oder die soziale Krise
unserer Zeit?“           

  • Kai Bergmann
    Referent für deutsche Klimapolitik
    Germanwatch e. V.

„Klimaschutz in der Industrie“

  • Michael Schäfer
    Leitung des Fachbereichs Klimaschutz und Energiepolitik
    WWF Deutschland

Von schmelzenden Gletschern und ausgestorbenen Arten – Wie die Krisen unserer Zeit unsere Erde bedrohen

  • David Hoffmann
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter
    Büro Steffi Lemke MdB, Sprecherin für Naturschutzpolitik
    der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

„Erdgas: Klimakiller oder Klimabrücke?“

  • Dr. Julia Verlinden MdB
    Sprecherin für Energiepolitik
    Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

„Klimagerechtigkeit und Demokratie –  Alle an einen Tisch?

  • Lisa Badum MdB
    Sprecherin für Klimapolitik
    Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

„Strukturwandel und gute Arbeit“  

  • Beate Müller-Gemmeke MdB
    Sprecherin für ArbeitnehmerInnenrechte und aktive Arbeitsmarktpolitik
    Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

„Die Klimagerechtigkeitsbewegung Wer sind die Akteure der Klimabewegung
und was fordern sie?“
        

  • Joschua Wolf
    Fridays for Future

„Einen klimapolitischen Neustart schaffen Die Rolle Deutschlands auf der
25. Weltklimakonferenz in Madrid“

  • Malte Hentschke
    Stellvertretender Geschäftsführer, Referent Klima- und Energiepolitik
    Klima-Allianz Deutschland

„Postwachstum oder Green Growth — In welcher Wirtschaft wollen wir leben?“

  • Lisa Storcks
    WWF Jugend

„Klimakiller Fleisch“

  • Linda Exenberger
    Politische Referentin für Nutztierhaltung und Ernährung
    Vier Pfoten – Stiftung für Tierschutz e. V.

„Klimawandel als Fluchtursache“

  • Sabine Minninger
    Referentin für Klimapolitik
    Brot für die Welt

„Feindbild Klimaschützerin“   

  • Ricarda Lang
    Stellvertretende Bundesvorsitzende und frauenpolitische Sprecherin
    Bündnis 90/Die Grünen 
  • Anna Peters
    Bundessprecherin der Grünen Jugend

„Klimaschutz durch Aufforstung  Was ist dran am Hype?“ 

  • Dr. Christoph Thies
    Greenpeace e. V.

„Klimawandel, Rassismus und Verantwortung“

  • Imeh Ituen
    Projektbearbeitung Referat Internationale Umweltpolitik
    Heinrich-Böll-Stiftung
  • Janine Korduan
    Projektbearbeitung Referat Internationale Umweltpolitik
    Heinrich-Böll-Stiftung
 
18.30

Kurzvorstellung der Weltcafé-Ergebnisse

Oliver Krischer MdB
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

19.00

Ausklang mit Live-Musik und Getränken

Holler My Dear

20.00 Ende der Veranstaltung

Sie erreichen den Veranstaltungsort mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus 100 (Haltestelle Platz der Republik), den S-Bahn-Linien S3, S5, S7, S9, S75(Hauptbahnhof), S1, S2, S25, S26 (Brandenburger Tor) oder U-Bahn U55 (Bundestag). Von dort jeweils ein Fußweg von 5-10 Minuten

The following public transport options will take you to the conference venue: Bus 100 (the “Platz der Republik” stop), S-Bahn lines S3, S5, S7, S9, S75 (the “Hauptbahnhof” stop), S1, S2, S25, S26 (the “Brandenburger Tor” stop) or U-Bahn U55 (the “Bundestag” stop). In each case, the venue is about a 5-10 minute walk away.