Wirtschaftsbeirat

Fünf Perspnen sitzen an einem Tisch. Im Hintergrund ein Plakat mit der Aufschrift Wirtschaftsbeirat
Am 27. Februar fand die Auftaktsitzung des Wirtschaftsbeirat der Grünen Fraktion statt. Themenschwerpunkt für das Jahr 2023 ist die Souveränität der deutschen (europäischen) Wirtschaft. Grüne Bundestagsfraktion
28.02.2023

Auftakt für den neuen Wirtschaftsbeirat

Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat den Wirtschaftsbeirat neu belebt. Am 27. Februar trat das Gremium zur ersten Sitzung feierlich zusammen. Koordiniert und geleitet wird der Beirat von Dr. Sandra Detzer, Sprecherin für Wirtschaftspolitik der grünen Bundestagsfraktion, die den Auftakt politisch eröffnete. Bundesminister Dr. Robert Habeck brachte einen Impuls zu den Chancen der sozial-ökologischen Transformation und damit verbundenen Fragen für den europäischen Wirtschaftsraum ein.

Strategische Herausforderungen für den europäischen Standort

Erstes Schwerpunktthema des neuen Beirats ist die Frage der wirtschaftlichen Souveränität. Deutschland hat das Potenzial, sich in wichtigen Bereichen wirtschaftlich unabhängiger zu machen. Gemeinsam mit Entscheider*innen aus der Wirtschaft diskutieren wir, was dafür notwendig ist. Wir wollen Chancen einer neuen globalen Zusammenarbeit auf der Basis unserer Handelsagenda und Wege der Diversifizierung beleuchten, ohne Rückfälle in Protektionismus zu riskieren.

Der Beirat ist eine Plattform für einen regelmäßigen Dialog der Bundestagsfraktion mit Unternehmensvertreter*innen unterschiedlicher Branchen und Unternehmensgrößen, um die gesamte Breite der Wirtschaft abzubilden. Anders als in der Vergangenheit wird der Wirtschaftsbeirat in dieser Wahlperiode themenspezifisch tagen, mit jährlich wechselnden Teilnehmer*innen und Schwerpunkten. Nach der Auftaktsitzung kommen die Mitglieder in drei weiteren vertiefenden Sitzungen in diesem Jahr erneut zusammen. Der Wirtschaftsbeirat ist neben dem Gewerkschafts- und Sozialbeirat einer von zwei Beiräten der Fraktion.

Die Mitglieder des Wirtschaftsbeirates im Jahr 2023

Die Unternehmer*innen zum Schwerpunktthema „Wirtschaftliche Souveränität“ kommen aus ganz Deutschland, vertreten große DAX-Konzerne, Mittelstand und Start-ups. Uns war es besonders wichtig, dass der Wirtschaftsbeirat paritätisch besetzt wird. Dieses Ziel konnten wir sogar übertreffen, mit einer Frauenquote von über 50 Prozent.

Unternehmen

AKOTEC Produktionsgesellschaft mbH

Allianz Trade/Euler Hermes Aktiengesellschaft

AmCham Germany
Aurubis AG

Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

Brainlab

DexLeChem

Enpal

Firmengruppe Max Bögl

HELLA

Meyer Burger Technology AG

MTU

Nickelhütte AUE

PV2+

Rhebo

Robert Bosch GmbH

Roche Pharma AG

SAP

Stiebel Eltron Gmbh & CO. KG

VAUDE

WEW GmbH

wpd AG