News zu allen Themen

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Jedes Prozent mehr Arbeit von zu Hause reduziert die Infektionszahlen und die Dauer der harten Einschränkungen. Es ist notwendig, dass Unternehmen verpflichtet werden, während der Pandemie überall da Homeoffice zu ermöglichen, wo es die Tätigkeit erlaubt.
Arbeitsschutz in der Pandemie

Homeoffice-Gebot in der Pandemie konsequent durchsetzen

02.03.2021
Jedes Prozent mehr Arbeit von zu Hause reduziert die Infektionszahlen und die Dauer der harten Einschränkungen. Es ist notwendig, dass Unternehmen verpflichtet werden, während der Pandemie überall da Homeoffice zu ermöglichen, wo es die Tätigkeit erlaubt.

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehrere hundert Millionen unverkaufter Kleidungsstücke liegen deutschlandweit in den Lagern. Die Bundesregierung muss endlich eine umsetzbare und rechtssichere Möglichkeit schaffen und damit ermöglichen, dass nicht-verkäufliche Ware an karitative Einrichtungen oder gemeinnützige Organisationen gespendet werden kann.
Appell an die Bundesregierung

Spenden statt vernichten

24.02.2021
Mehrere hundert Millionen unverkaufter Kleidungsstücke liegen deutschlandweit in den Lagern. Doch noch immer ist aufgrund steuerlicher Regelungen das Spenden für Händler*innen teurer als die Vernichtung. Wir fordern die Bundesregierung auf: Schaffen Sie eine umsetzbare und rechtssichere Möglichkeit, dass nicht-verkäufliche Ware an karitative Einrichtungen oder gemeinnützige Organisationen gespendet werden kann.

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Pandemie geht in ihr zweites Jahr. Aber nach wie vor fehlt eine Strategie der Bundesregierung, wie es weitergehen kann. Wir schlagen einen Stufenplan vor, damit endlich Planungssicherheit und Berechenbarkeit entstehen.
Corona-Maßnahmen

Ein Stufenplan für Perspektive und Hoffnung

10.02.2021
Die Pandemie geht in ihr zweites Jahr. Aber nach wie vor fehlt eine Strategie der Bundesregierung, wie es weitergehen kann. Wir schlagen einen Stufenplan vor, damit endlich Planungssicherheit und Berechenbarkeit entstehen.

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Innenstädte sind wichtige gesellschaftliche Orte, die wir vor der Verödung bewahren müssen. Dafür haben wir unser Programm für die Zukunft der Innenstädte beschlossen.
Stadtentwicklung

Innenstädte fit für die Zukunft machen

14.01.2021
Bereits vor der Corona-Krise standen viele Innenstädte durch hohe Mieten und Konkurrenz durch den Onlinehandel unter Druck. Nun drohen tausende Ladenschließungen. Wir stellen der drohenden landesweiten Verödung neue und zukunftsfähige Konzepte entgegen. Am 13. Januar wurde in einer Anhörung Bauausschuss darüber mit Experten beraten.

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Katrin Göring Eckardt fordert im WORD! klare, schnelle und unbürokratische Hilfen für Soloselbstständige, Freiberufler*innen und Künstler*innen.
Appell an die Bundesregierung

Mehr Mitsprache und Unterstützung für Soloselbstständige und Freiberufler

04.11.2020
Wenn jedoch nicht schnell gehandelt wird, geht nicht nur wirtschaftlich sondern auch gesellschaftlich und kulturell etwas unwiederbringlich verloren. Soweit dürfen wir es nicht kommen lassen. Wir fordern die Bundesregierung auf, die Belange der Soloselbstständigen und Freiberufler endlich ernst zu nehmen

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Katrin Göring Eckardt fordert im WORD! klare, schnelle und unbürokratische Hilfen für Soloselbstständige, Freiberufler*innen und Künstler*innen.
Corona-Maßnahmen

Für einen planvollen Einstieg nach dem Ausstieg

02.11.2020
Bund und Länder haben sich auf ein drastisches Maßnahmenpaket geeinigt, das das gesellschaftliche Leben erneut weitgehend herunterfährt. Wir Grüne im Bundestag tragen die drastischen Einschnitte im Kern notgedrungen mit, fordern von der Bundesregierung aber eine Strategie mit verbindlichen, wirksamen Schritte für die Phase des Wiederhochfahrens.